Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Uni 40-Serie

DAS KLEINE MULTITALENT UNTER DEN MINENNUTZFAHRZEUGEN

Der Paus Universa 40 ist ein qualitativ hochwertiges Hilfsfahrzeug für den Untertage-Betrieb. Das Fahrzeug wird eingesetzt im Kleinstbergbau . Der Universa 40 ist als Festaufbau oder mit Wechselsystem mit unterschiedlichen Kassetten verfügbar.

Plattformkonzept

Der UNI 40 ist ein universell einsetzbares, knickgelenktes Trägerfahrzeug für (fast) alle Aufgaben im untertägigen Bergbau. Die Baureihe Universa 40 verfügt über eine Nutzlast von bis zu 6 t bei einer Motorleistung von bis zu 93 kW.

Die Fahrzeugversionen unterscheiden sich in der Motorisierung, Nutzlast und Fahrzeugbreite und können mit verschiedenen wassergekühlten Motoren ausgestattet werden.

Produkthighlights

  • Exzellentes Nutzlast-Verhältnis
  • Hydrostatik-Antrieb
  • ROPS / FOPS Fahrkarbine
  • POSISTOP-Bremsen
  • Servicefreundliche Konstruktion
  • Geringer Wenderadius
  • Variantenreiche Ausstattungsmöglichkeiten

Details

  • Komfortkabine: Geräumige Kabine mit extra Ablagemöglichkeit sowie leicht erreichbare und übersichtlich angeordnete Bedienelemente.
  • Lichtpaket: LED-Lichtpaket (exkl. Fahrscheinwerfer), zwei Arbeitsscheinwerfer an der Rückwand der Kabine.
  • Visualisierung: Display zur Analyse wichtiger Fahrzeugdaten sowie Anzeige aller Fehlermeldungen; zusätzliches Display für Dieselmotor.

Varianten

  • Serviceaufbau (diverse Tanks wie Öl- und Dieseltanks, 4000l)
  • Scherenbühnen (max. Arbeitshöhe 4m; Neigungswinkel +/-8°)
  • Personentransporter (12 Personen)
  • Werkstattaufbau mit Werkbank, verschiedenen Werkzeugmaschinen und Werkzeugen

Optionen

  • Heizung, Klimaanlage
  • Kopfstütze und 3-Punkt-Gurt
  • Als Rechtslenker erhältlich
  • Offene oder geschlossene Kabine
  • Automatische Zentralschmieranlage
  • Feuerlöschsysteme und -Anlagen verschiedener Hersteller, wahlweise mit automatischer Auslösung oder Handauslösung
  • Rückfahrkamera
  • Schweißgerät 180 A
  • Kompressor 400 l/min, 10 bar

Paus Power Flow

  • Je nach Aufbau erfolgt eine bedarfsgerechte Regelung der Ölversorgung über Verstellpumpen. Daraus resultieren eine Kraftstoffeinsparung, Reduzierung der Öltemperatur sowie geringere Alterung der Komponenten.
  • Eine Ölversorgung mit wenig Zuleitungen für eine einfachere Wartung und geringere Gefahr von Schlauchbruch.
  • Extrem flexibel für Kassettenwechsel (Heberahmen und Kassetten nachrüstbar).

Paus Power Drive

  • Intelligentes Konzept mit Priorität auf Arbeitshydraulik.
  • Überdrehzahlschutz bei Bergabfahrt.
  • Fahrantriebschutz: Beim Überschreiten der Hydrauliköltemperatur wird der Fahrantrieb auf halbe Leistung reduziert, so bleibt Maschine manövrierfähig.
  • Geringere Wartungskosten/ Ausfallzeiten.
  • Fahrzeugsicherheit durch SIL 2 (Safety Integrity Level 2 according to IEC   61508).
  • Weniger Sensorik durch Kompakt-Elektronik an der Pumpe.
Zurück zum Seitenanfang