Paus auf der BAUMA 2019 in München

08.04.2019

Emsbüren. Die Hermann Paus Maschinenfabrik wird auf der diesjährigen Bauma in München das Produktportfolio auf zwei Ständen dem Fachpublikum vorstellen.

Für die Messebesucher präsentiert Paus auf der bauma 2019 eine breite Palette an Technologien, Fahrzeugen und Dienstleistungen. Rentabilität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit stehen im Vordergrund der 11 präsentierten Exponate.

Infrastruktur und Baustelle

Die Radlader belegen die Angebotspalette von Paus. Sie bieten nicht nur eine große Auswahl an Modellgrößen, sondern auch eine große Auswahl an Konfigurationsmöglichkeiten. Unter allen Betriebsbedingungen bieten sie optimale Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Die Schwenklader und Teleskopschwenklader sparen wertvollen Rangierplatz auf der Baustelle und haben ein klare Vorteile gegenüber vergleichbaren Standardladern.

Untertägiger Bergbau

Knickgelenkte Paus-Muldenkipper werden auf der bauma München durch den PMK-M 8010 repräsentiert. Kompakte, wendige Fahrzeuge, die sicher sind und eine ausgezeichnete Total Cost of Ownership-Bilanz haben. Mit dem PFL (LHD) 20 zeigt Paus einen Vertreter aus der Fahrlader-Produktlinie. Die Linie hat mehrere kleinere Sicherheits- und Ergonomieverbesserungen erfahren. Die Fahrer haben noch mehr Stabilität und Komfort bei mehr Platz. Bewährte Z-Kinematik für mehr Leistung, einfache Handhabung und einen effizienten Betrieb. Über den kompakten Motorblock hinweg kann aus der Fahrerkabine auch nach hinten der Arbeitsbereich überblickt werden. Für den untertägigen Personentransport wird ein Minca 5.1 E mit 100% Elektroantrieb in Halle C2/339 vorgestellt.

Lifttechnik

PAUS Anhängerkrane haben ein flexibles Einsatzspektrum. Dachdecker und viele Branchen mehr schätzen den geringen Standbedarf bei gleichzeitig hoher Nutzlast. Gezeigt werden auf dem Freigelände FM713/9 der PTK 31 mit einer Ausfahrlänge von bis zu 31 Metern und die kleinere Variante der Anhängerkrane mit einer Ausfahrlänge von 27 Metern der PTK 27. Die PAUS Hubarbeitsbühne „Worklift“ GT 16A hat vier hydraulischen Stützen und kann vom Bedienpersonal einzeln und einfach angesteuert werden. Optional ist eine Variante mit automatischer Selbstnivellierung im Programm. Neu im Programm ist der Schrägaufzug Easy 24 WH-M. Schrägaufzüge sind die perfekten Helfer, wenn es darum geht schwere Lasten in bestehende Stockwerke oder auf Dächer zu transportieren, jetzt mit 24 m Ausfahrlänge.